Homepage Rezepte Bretonischer Apfelkuchen

Zutaten

180 g Butter
4 Eier
180 g Zucker
2 EL Calvados (ersatzweise Apfelsaft)
180 g Mehl
1 TL Backpulver
750 g süßliche Äpfel
40 g Butter
40 g Zucker
1 Ei
Fett für die Form

Rezept Bretonischer Apfelkuchen

Saftiger Apfelkuchen mit krossem Mandelguss – eine kleine, süße Urlaubserinnerung an Frankreich.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
340 kcal
mittel

Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Die Butter zerlassen. Die Eier mit Zucker und Calvados cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen. Mit der Butter unter die Eicreme ziehen.
  2. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten. Die Äpfel waschen, schälen und vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in Spalten schneiden. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen. Ein Drittel der Äpfel darauf verteilen, mit Teig bedecken und die restlichen Apfelspalten kreisförmig darauf anordnen.
  3. Für den Guss die Butter zerlassen. Den Zucker einrühren. Leicht abkühlen lassen. Die Mandeln und das Ei unterrühren. Den Guss über den Äpfeln verteilen.
  4. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 45 Min. backen. Nach 25 Min. mit Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu stark bräunt. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Sie können gar nicht genug von Apfelkuchen bekommen? In unserem Apfelkuchen-Special gibt's noch mehr Rezepte und Tipps und Tricks für den perfekten Apfelkuchen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

toller Apfelkuchen...

... der auf jeden Fall wieder gebacken wird.

wieder gebacken...

... und diesmal mit Bild. :-)(Meine Foto-Premiere bei den Küchengöttern.)

Lecker!

Ein toller und schnell gemachter Apfelkuchen, der einfach himmlisch schmeckt. Der Calvados passt gut in den Teig!

.Lecker

Sehr lecker, aber beim nächsten mal mit weniger Zucker.
Anzeige
Anzeige
Login