Ingwer und seine Verwendungsmöglichkeiten

Ingwer ist Geschmackssache. Klar! Aber wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird Ingwer nicht mehr missen wollen. Und so bereiten Sie Ingwer auf seinen Einsatz vor.

Video
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Beim Ingwer-Einkauf sollten Sie darauf achten, dass die Ingwer-Wurzel nicht vertrocknet aussieht (insbesondere die Schnittstellen). Die Haut der Ingwer-Knolle sollte schön glatt und ebenfalls nicht vertrocknet sein. Mehr zu Einkauf, Lagerung und Verwendung finden Sie zudem in der Warenkunde Ingwer.

Ingwer vorbereiten:

  • Die kleinen, abstehenden "Knubbel" mit einem Messer abschneiden
  • Ingwer mit einem Messer oder dem Sparschäler schälen
  • Ingwer zerkleinern: zuerst in dünne Scheiben (entlang der Faser); diese Scheiben nach Belieben in feine Stifte und dieser wiederum, auch ganz nach Wunsch, in kleine Würfel oder: Ingwer reiben – auf der Haushaltsreibe oder – noch besser – auf einer speziellen Ingwer-Reibe, die Sie im Asienladen bekommen

Am beliebtesten verwendet, wird die Ingwer-Wurzel als fein-scharfes Gewürz in der asiatischen Küche, zum Beispiel in Currys ...

... oder, ebenfalls einen (und mehr) Versuch wert – zwei Klassiker aus Indien:

Und das leckere Mittel der Wahl, das vor allem in der Erkältungszeit für einen warmen Magen sorgt, darf natürlich auch nicht fehlen:

 

Ingwer und seine Verwendungsmöglichkeiten
Anzeige
Anzeige
Resi Schmelz
Om - meine Stirn lächelt

das ist ja wie "Bob Ross". So ganz meditativ. Bin jetzt sehr ruhig und sicher, dass ich den Ingwer bisher richtig behandelt habe.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login