Was bringt der Dezember?

Gemütliches Beisammensein, Schlemmen und Genießen im Familien- und Freundeskreis! Hier erfahrt Ihr, was aus einheimischem Freilandanbau gerade Hochsaison hat.

Was bringt der Dezember?
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Was bringt der Dezember? Die heimelige Adventszeit, lauschige Weihnachtsmärkte, heißen Glühwein, süße Plätzchen, das Christkind … und die Lust zum gemütlichen Beisammensein, Schlemmen und Genießen. Jetzt ist Gelegenheit, wieder einmal ein richtiges Menü aufzutischen! Die leckere Gemüse-Beilage dazu ist aus heimischem Anbau auf dem Markt erhältlich.

 

In unserem Saisonkalender erfahrt Ihr jeden Monat, was aus einheimischem Freilandanbau gerade Hochsaison hat. Und deshalb besonders gut schmeckt.

 

GEMÜSE

Champignons
Heimische Champignons sind das ganze Jahr über – zwar nicht aus Freilandanbau, sondern aus kontrollierter Zucht – erhältlich. Sie schmecken gedünstet, gebraten, gekocht, frittiert, gefüllt, und immer gut.

Chicorée
Der Überlieferung nach hat ein Monsieur Brézier die zartgelben Stauden rein zufällig in einem Keller entdeckt. Was für ein Glück … Rezepte mit Chicorée...

Grünkohl
Schon gewusst? Grünkohl ist die kohlenhydrat- und eiweißreichste Kohlsorte überhaupt!

Rosenkohl

Diese kleinen "Kohlköpfchen" wachsen wie Sprossen an einem grünen Stamm (in Österreich sagt man zu Rosenkohl auch "Kohlsprossen").

Schwarzwurzeln
Die langen Stangen – auch Spargel des armen Mannes genannt – erleben gerade eine Renaissance. Leckere Schwarzwurzel-Rezepte...

Steckrüben
Sie schmecken leicht süßlich und sind gedünstet eine ideale Gemüsebeilage, machen sich aber auch gut im Eintopf oder als Auflauf. Rezepte mit Steckrüben...


BLATTSALATE


Feldsalat, Rapunzel
In Österreich heißt er auch Vogerlsalat, in der Schweiz Nüsslisalat und er gilt überall als typischer Herbst- und Wintersalat, dem Kälte noch zusätzliches Aroma gibt. Alles rund um Feldsalat...

Hier kommen Vorschläge für zwei festliche Haupgerichte mit Beilagen der Saison: Wie wär´s z. B. mit Rehnüsschen mit Selleriegratin und Preiselbeeren oder mit Entenbrust mit Schwarzwurzeln und Lauch? Guten Appetit!

 

Alle Monate auf einem Blick gibt es in unserem Saisonkalender.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login