Leckere Labskaus-Rezepte

Labskaus ist ein echter Klassiker aus der norddeutschen Küche. Wie du das Gericht lecker zubereitest, erfährst du mit unseren Rezepten.

Labskaus - das ist was für richtige Seeleute oder alle, die gerne Gerichte aus Norddeutschland, Dänemark, Norwegen und Schweden mögen. Die genaue Herkunft des Gerichts sowie der Bezeichnung sind umstritten, je nachdem, wen man fragt.

Labskaus besteht aus Kartoffeln, Roter Bete und gepökeltem Rindfleisch (Corned Beef). Regional gibt es unterschiedliche Zubereitungen, bei denen teils auch Fisch dazugehört, meist in Form von Hering.

Im klassischen Rezept wird das Corned Beef mit kleinen Würfeln der Roten Bete, Gewürzgurken und (je nach Rezept) Hering oder Speck durch den Fleischwolf gedreht oder mit einer Gabel zu einer homogenen Masse vermengt. Darunter werden zerstampfte gekochte Kartoffeln gemischt. Dazu kannst du Zwiebeln sowie ein Spiegelei servieren. Außerdem kann man einen Rollmops oder Bismarckhering, Rote Bete und Gewürzgurken oder Cornichons extra reichen.

Statt einer Dose Corned Beef kannst du auch Pökelfleisch verwenden. Wenn es mal schnell gehen muss, kannst du statt Kartoffeln auch Kartoffelpüree aus dem Beutel verwenden, wie du im Rezept für schnelles Labskaus siehst.

Wir haben sogar ein leckeres Rezept für vegetarischen Labskaus, hier werden Fleisch und Fisch einfach weggelassen. Probier es mal aus! Für eine vegane Variante können die Eier durch gebratenen Tofu oder Seitan ersetzt werden. 

Viel Spaß beim Kochen!

Anzeige
Anzeige
Login