Homepage Rezepte Labskaus mit Rollmops

Rezept Labskaus mit Rollmops

Das ist was für richtige Seemänner oder alle, die gerne norddeutsches Essen mögen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
570 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und ungeschält in kochendem Salzwasser ca. 20 Min. garen. Abgießen, ausdampfen lassen und pellen.
  2. Währenddessen 1 Rote Bete in möglichst dünne Scheiben schneiden, übrige Beten sehr fein würfeln, ebenso wie die Gewürzgurken. Die Beten- und Gurkenwürfel zusammen mit dem Corned Beef und etwas Gurkensud mit einer Gabel zu einer homogenen Masse vermengen.
  3. Die Kartoffeln zerstampfen und unter die Masse heben, dabei mit Pfeffer und Salz abschmecken. Alles in einen Topf geben, Rote-Bete-Saft und Worcestersauce unterrühren und das Labskaus erwärmen.
  4. Vier Dessertringe (ca. 8 cm Ø) an den Innenseiten mit den Rollmöpsen auskleiden, Labskaus jeweils in die Mitte füllen und leicht andrücken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, darin die Spiegeleier zur gewünschten Konsistenz braten.
  5. Die Rote-Bete-Scheiben auf Tellern auslegen und die gefüllten Ringe darauf platzieren. Die Ringe vorsichtig nach oben ziehen, sodass der Labskaus stehen bleibt. Je 1 Spiegelei obenauf setzen, mit Schnittlauch bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Richtig fein gemacht.

Das Rezept hatte ich noch gar nicht entdeckt und werde es probieren. Eingefleischte Seemänner sagen: Niemals mit Fisch! Aber bin ich ein Seemann? Und nach Reste-Essen sieht das auch nicht mehr aus.

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login