Homepage Rezepte Schnelles Labskaus

Zutaten

4 Gewürzgurken + 3 EL Sud (aus dem Glas)
2 Beutel Kartoffelpüree (à 200 g)
400 ml Milch
3 EL Butter
1 Dose Corned beef (340 g)
1 Glas marinierte Rote-Beten-Kugeln (220 g Abtropfgewicht)

Rezept Schnelles Labskaus

Rezeptinfos

30 bis 60 min
735 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Gurken in kleine Würfel schneiden. Das Kartoffelpüree nach Packungsanweisung mit der Milch zubereiten und mit Salz und Muskat abschmecken.
  2. Die Zwiebeln schälen, klein würfeln und in 2 EL Butter andünsten. Das Corned beef etwas zerkleinern, untermischen, 5 Min. erhitzen. Alles mit den Gurken unter das Püree mischen und mit dem Gurkensud geschmeidig rühren. Mit Pfeffer und Meerrettich würzen.
  3. Die Eier in der restlichen Butter als Spiegeleier braten, mit Paprika würzen. Das Püree auf vier Teller verteilen und mit je 1 Bismarckhering, 1 Spiegelei und halbierten Rote-Beten-Kugeln anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Cornedbeef

Es kann nicht wundern, dass dieses altehrwürdige Seemannsgericht nicht geschätzt wird!

Vergleichbar: Wiener Schnitzel, nehmen Sie eine Scheibe cornedbeef, wenden Sie es in Mehl, Ei und Semmelbrösel und tun es in die Pfanne, bis es gold-braun wird.

Labskaus wird mit Pökelfleisch gemacht!

Am besten im Gewicht 1:1 mit den Pellkartoffeln.

Das angeführte Gericht sollte deshalb schneller Labskaus-Ersatz heiisen. Ich akzeptiere, dass man satt davon wird, aber geschmacklich eine Welt zwischen beiden.

Anzeige
Anzeige
Login