Rezept Aal mit Frühlingskräutern

Die belgische Küche ist bodenständig und doch raffiniert. Frische Kräuter und eine leichte, cremige Sauce machen dieses Aalgericht zum Hochgenuss.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 585 kcal

Zutaten

1 EL
1 EL
Öl
1 TL
1/4 l Fischfond
1 Bund
gemischte Frühlingskräuter (z. B. Kerbel, Petersilie, Dill, Sauerampfer, Borretsch und Bärlauch)
1 TL
scharfer Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Den Aal waschen, trockentupfen, in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln schälen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren.

  2. 2.

    Butter und Öl erhitzen, die Aalstücke darin rundherum gut anbraten. Zwiebeln dazugeben und ebenfalls kurz braten. Mit dem Mehl bestäuben, anschwitzen. Den Fischfond angießen. Den Aal zugedeckt ca. 8 Min. schmoren.

  3. 3.

    Die Kräuter waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Aal mit einem Schaumlöffel aus der Sauce heben und in einer vorgewärmten Schüssel warm halten.

  4. 4.

    Die Sauce unter Rühren bei starker Hitze 2-3 Min. einkochen lassen, dann die Kräuter und die saure Sahne untermischen. Die Sauce mit Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und über den Aal gießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login