Homepage Rezepte Apfel-Curry-Sauce

Zutaten

150 g Joghurt
200 g leichte Salatcreme (aus dem Glas)
2 EL Currypulver
1-2 TL Zucker
1 EL Öl
50 ml Apfelsaft
Cayennepfeffer
ca. 1 TL Rotweinessig

Rezept Apfel-Curry-Sauce

Curry und Früchte – das passt einfach! Zur Abwechslung können Sie den Apfel auch durch einen Pfirsich oder zwei Aprikosen ersetzen.

Rezeptinfos

unter 30 min
230 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Joghurt, Salatcreme, Currypulver und 1 TL Zucker verrühren und beiseitestellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel fein würfeln. Den Apfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälften in feine Würfel schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Apfelwürfel darin andünsten. Den Knoblauch dazupressen und kurz mitdünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Die Apfel-Zwiebel-Mischung in die Currysauce rühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Essig und Zucker abschmecken. Die Sauce schmeckt zu Minutensteaks, Würstchen, Kartoffeln und Baguette.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login