Rezept Artischocken-Auberginen-Salat

Line

Ein Salat der ganz anderen Art! Mit dieser Kombination von Aubergine und Artischocke überraschen Sie auch noch den Salatfan, der alles kennt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch aus aller Welt
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

4 EL
2 EL
Weißweinessig
12
schwarze Oliven ohne Stein
Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Aubergine waschen, putzen, zebraartig schälen und in Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit 2 EL Olivenöl bepinseln. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 5 Min. backen, bis die Scheiben leicht gebräunt sind. Dann wenden, die andere Seite ebenfalls mit Öl bepinseln und die Auberginenscheiben weitere 5 Min. backen.

  2. 2.

    Die Artischocken abtropfen lassen und achteln. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter vom Stängel zupfen und fein hacken.

  3. 3.

    Den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem restlichen Olivenöl, Essig und 4 EL Wasser verrühren, salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Die Auberginenscheiben zum Dressing geben, vorsichtig darin wenden und wieder herausheben. Die Scheiben kreisförmig auf zwei Tellern verteilen. Nun die Artischocken im Dressing wenden und zusammen mit den Tomaten und den Oliven auf den Auberginen anrichten. Das restliche Dressing darüber träufeln und den Salat mit der Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schlumpi
Suchtgefahr!
Artischocken-Auberginen-Salat  

Ich bin eigentlich kein großer Salatfan, aber dieser hier ist so lecker! Ich war total begeistert!

 

Als Käsejunkie konnte ich mir allerdings nicht verkneifen, auch noch etwas Feta drüberzustreuen :-) Dazu noch ein kleines Stück Baguette und ich war glücklich!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login