Rezept Artischocken-Tunfisch-Salat

Artischockenherzen sind eine herrlich gesunde Delikatesse, man gewinnt sie aus der Knospe einer Distelsorte, sie wirkt stark entgiftend und cholesterinsenkend.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Salate
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

2
Dosen Tunfisch im eigenen Saft (je 150 g Abtropfgewicht)
1½ EL Kapern
2 EL
Weißweinessig
Saft von ½ Zitrone
8 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Tunfisch in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerpflücken. Artischocken ebenfalls in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und vierteln. Tomaten waschen und grob würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Gurke schälen, längs vierteln und in 1 cm große Stücke schneiden.

  2. 2.

    Die Sardellenfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und anschließend mit ½ EL Kapern fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Presse dazudrücken. Alles mit dem Essig und Zitronensaft verrühren, dann das Öl kräftig unterschlagen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und grob hacken.

  3. 3.

    Tunfisch, Artischocken, Tomaten und Gurke vorsichtig mit dem Dressing, den übrigen Kapern und der Petersilie mischen. Nur kurz durchziehen lassen und mit Baguette oder Ciabatta servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Ran an die Vorräte

Heute kam ich mir ein bisschen vor wie die Frau vor dem übervollen Kleiderschrank: „Ich hab’ ja gar nichts anzuziehen“ :) Die halbe Schachtel mit den Tomaten von gestern, da noch eine halbe Gurke, vakuumierte Maronen MHD 11.03. – mmh, vergessen 2008! 1 Dose Artischocken – wer sagt es denn: Dieser Salat ist super lecker.

yikes

ich weiss nicht was ich hier falsch gemacht habe, aber der Salat ist sofort in den Muell gewandert.

KleineKöchin
Tja....

Also der Geschmack kann mit dem einladenden BIld nicht so ganz mithalten. Schmeckt zwar, aber ist eher ein wenig langweilig.

So lala.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login