Homepage Rezepte Auberginen-Törtchen

Rezept Auberginen-Törtchen

Wie wäre es mit einem herzhaften Törtchen? Das Auberginen-Törtchen ist da unbedingt zu empfehlen. Guten Apetitt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
675 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Gurke schälen, halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne herausschaben. Gurke grob raspeln und mit dem Joghurt verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt beiseitestellen.
  2. Die Aubergine waschen, putzen und 1 cm klein würfeln. Stücke auf Küchenpapier ausbreiten und mit Salz bestreut etwas ziehen lassen.
  3. Inzwischen den Backofen auf 200° vorheizen. Die Bohnenkerne in ein Sieb gießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Oliven halbieren, den Feta klein würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenwürfel trocken tupfen, im Öl rundherum 3 Min. anbraten. Mit Pfeffer und Oregano würzen. Mit Bohnen, Oliven und dem Feta mischen.
  4. Die Portionsformen mit etwas Öl ausstreichen. Yufka-Teig aus der Packung nehmen, je 2 Blätter übereinander in die Formen legen – die Teigränder stehen über. Teig in den Formen vorsichtig mit einem geölten Backpinsel an den Rand drücken.
  5. Die Auberginenmischung in die Törtchen verteilen. Überstehenden Teig teilweise darüber drappieren und mit restlichem Olivenöl einpinseln. In den vorgeheizten Ofen (Mitte) stellen, alles ca. 20 Min. garen und zusammen mit der Gurken-Joghurt-Sauce servieren.

Yufka-Teig: Den hauchdünnen Teig gibt es seit einiger Zeit nicht mehr allein beim Griechen oder Türken zu kaufen, er liegt auch abgepackt im Kühlregal größerer Supermärkte. Nehmen Sie den Teig erst unmittelbar vor der Verarbeitung aus der Packung, denn er wird schnell trocken und bricht dann.

 

Auf den Geschmack gekommen? Viele praktische Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Auberginen und tolle Rezepte finden Sie auch in unserem großen Auberginen-Special.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)