Homepage Rezepte Austernpilze mit Yanang-Sauce

Zutaten

12 yanang-Blätter
500 g Austernpilze
2 Maiskolben
200 g Thai-Spinat
4 EL helle Sojasauce
2 EL Fischsauce
100 g Lao-Basilikumblätter (bai mänglag)
1 Stängel Zitronengras
1 Prise Salz

Rezept Austernpilze mit Yanang-Sauce

Der Extrakt aus den grünen, lanzettförmigen Yanang-Blätter (bekommen Sie im gut sortierten Asienladen bei den Kräutern) verleiht dem Gericht ein kräuterfrisches Aroma.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
245 kcal
mittel

FÜR 2-4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2-4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Für die Würzpaste das Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien, das untere weiche Drittel klein schneiden und in den Mörser geben. Schalotten und Knoblauch schälen und hacken. Chilis waschen, putzen, etwas zerkleinern. Alles mit dem Salz in den Mörser geben, fein zerreiben.
  2. Die yanang-Blätter waschen und grob zerkleinern. Mit ⅛ l Wasser verrühren, die Mischung in ein feines Haarsieb gießen und sehr gut auspressen, den grünen Extrakt auffangen.
  3. Austernpilze putzen und eventuell mit Küchenpapier abreiben. Harte Stiele entfernen, die Pilze quer in Streifen schneiden. Maiskolben waschen und abtrocknen, die Körner mit einem scharfen Messer von den Kolben schneiden. Spinat waschen, gut abtropfen lassen und in 2 cm breite Streifen schneiden.
  4. Yanang-Extrakt, Sojasauce und Fischsauce in den Wok oder in eine schwere tiefe Pfanne geben und erhitzen. Die Würzpaste unterrühren und zum Kochen bringen. Austernpilze, Mais und Spinat untermischen und 4-5 Min. bei mittlerer Hitze garen.
  5. Basilikum waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Unter das fertige Gericht mischen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login