Homepage Rezepte Baiser-Feenküsse mit Toffifee-Füllung

Zutaten

Für die Keksböden

150 g Mehl
50 g Zucker
1 Eigelb
1 EL Wasser

Für die Baiserhauben

480 g Zucker

Rezept Baiser-Feenküsse mit Toffifee-Füllung

Unter den hübschen rosa Baiserhauben befindet sich eine leckere Karamell-Überraschung, mit der man Freunde und Kollegen garantiert begeistert.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 48 Feenküsse

Zutaten

Portionsgröße: Für 48 Feenküsse

Für die Keksböden

Für die Baiserhauben

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Zucker, Butter, Eigelb, Salz und Wasser miteinander verkneten. Fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Keksteig ausrollen, Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Anschließend die Toffifees auf die Keksböden verteilen und den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen.
  3. Für die Baiserhauben das Eiweiß in einer Rührschüssel mit Zitronensaft steif schlagen. Nach und nach Zucker einrieseln lassen, Weißweinessig zugeben und alles für 8 - 10 Minuten auf höchster Stufe schlagen. Fertigen Eischnee in einen Spritzbeutel füllen, mit einem Löffel etwas Lebensmittelfarbe durch den Eischnee ziehen und schöne Hauben über die Toffifee-Plätzchen spritzen.
  4. Die Feenküsse ca. 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Achte darauf, dass das Baiser nicht braun wird, ansonsten musst du die Temperatur noch etwas reduzieren. Anschließend die Feenküsse vollständig im Backofen auskühlen lassen, damit das Baiser nicht reißt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

27 Desserts mit Erdbeeren

27 Desserts mit Erdbeeren

Desserts & Kuchen mit Eierlikör

Desserts & Kuchen mit Eierlikör

14 verführerische Desserts mit Mangos

14 verführerische Desserts mit Mangos