Homepage Rezepte Bohnen-Mais-Küchlein mit Salsa

Rezept Bohnen-Mais-Küchlein mit Salsa

Für zweierlei Küchlein oder Bohnen-Vermeider: Wer mag, kann den Teig für die Küchlein nach dem Ruhen halbieren und Bohnen und Mais getrennt unterheben.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
600 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Küchlein den Maisgrieß mit Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Mit saurer Sahne, Eiern und je ½ TL Salz und Kreuzkümmel zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig zugedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für die Salsa die Tomaten waschen, vierteln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und hinzufügen. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Hälften schälen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zu den Tomaten geben. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Mit Limettensaft, Öl und ¼ TL Cayennepfeffer unter die Tomatenmischung heben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Den Backofen auf 150° vorheizen. Den Mais und die Bohnen in ein Sieb geben, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Den Teig nochmals abschmecken, Mais und Bohnen unterheben. In einer großen beschichteten Pfanne portionsweise ca. 24 kleine Küchlein backen. Dafür jeweils 2 - 3 EL Öl erhitzen, den Teig esslöffelweise hineingeben und leicht flach drücken. Die Küchlein auf jeder Seite in ca. 5 Min. goldbraun backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten, bis alle Küchlein fertig sind. Die Tomaten-Avocado-Salsa dazu servieren.

Wer möchte, kann den Teig auch nach dem Ruhen halbieren und für zweierlei Küchlein-Genuss unter die eine Hälfte den Mais und unter die andere die Bohnen mischen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login