Rezept Calabacitas, Zucchini+++mit dem Slow Cooker

Zucchini + Sommerkürbis, sehr langsam im Slow Cooker gegart mit den Zwiebeln und Chilis, ein einmaliger Geschmack.

Calabacitas, Zucchini+++mit dem Slow Cooker
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 gr.
200 gr.
Maiskörner frisch oder TK
400 gr.
Sommerkürbis z.B. Patissons
2 St.
1 St.
Tomate groß und frisch und sonnengereift
1 EL
2 St.
Chili grün
2 St.
Knoblauchzehen
Koriander frisch - nach Geschmack-
50 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Salz und Peffer zum Abschmecken.
Slow Cooker 3,5 l
wer möchte kann noch etwas Reibekäse darüber geben.

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zuccini und Sommerkürbis in in mundgerecht Stücke schneiden.
    Die Zwiebeln in feine Scheiben.
    Die Tomate würfeln
    Die Chili würfeln
    Die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Die Zwiebeln und den Knoblauch mit dem Öl in einer Pfanne kurz anbraten, nur leicht nicht braun werden lassen.
    Dann die Zwiebeln in den Keramiktopf des Slow Cookers geben , die restlichen Gemüse darüber, die Brühe dazu, Deckel drauf in die Slow Cooker stellen und 3,5 Stunden bei "Low" ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Liebe auchwas

ich bin keine Besitzerin eines Slo Cookers.  Kannst Du mir Angaben machen, wie ich dieses Gericht "normal" zubereiten kann?

Danke und ganz liebe Grüße, nika

auchwas
Liebe nika

das ist ein Slow Cookergericht, das sein Aroma durch diese Garmethode erhält. Sicher kann man die Zutaten in der Pfanne zubereiten, doch dann ist es eine andere Gartechnik. Ich werde das Gericht dann als Pfannengericht einstellen und Dir  gerne einen HInweis geben.

Noch eine Anmerkung zum Slow Cooker:

 

Ich finde halt der Slow Cooker ist kein „SCHNICKSCHNACK“ der hat was und das LANGSAME , ich würde fast sagen „REIFEN“ der Zutaten ist sehr Lecker.

Wir haben alle unsere Erfahrungen und den Umgang und Methoden. WelchenTopf nehme ich, nehme ich den Dampfgarer, nehme ich eine Eisenpfanne.  Ich mag den Slow Cooker für einige Rezepte, und ER gehört in meiner Küche dazu, wie meine Eisenpfanne und mein Holzbrett.

  Und so ist dies ein Slow Cooker Rezept, wie ein Rezept für ein gutes  .............

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login