Rezept Cassoulet mit Entenkeulen

Wenig Arbeit, viel Genuss. Letzteres kommt vor allem durch die lange Garzeit im Ofen von ca. 5 1/4 Stunden. Die Bohnen sollten vorher über Nacht eingeweicht werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1000 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Bohnen im Topf mit Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen. Dann abgießen und mit frischem Wasser auffüllen. Thymian waschen, trockenschütteln und 4-5 Zweige und die Lorbeerblätter zu den Bohnen geben. Zum Kochen bringen und mit halb aufgelegtem Deckel bei geringer bis mittlerer Hitze in etwa 1 1/4 Stunden nicht ganz weich garen.

  2. 2.

    Inzwischen Entenkeulen waschen und trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Schmortopf 2 EL Öl erhitzen und die Keulen darin rundherum bei starker Hitze anbraten. Herausnehmen, beiseitestellen. Die Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten. Die Tomaten klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen.

  3. 3.

    Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln, übrige Thymianblätter abzupfen, alles im Bratfett andünsten. Tomaten zufügen, etwa 10 Minuten offen bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Herausnehmen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 140 Grad vorheizen (erst später einschalten: 120 Grad Umluft). Schmortopf mit Speck auslegen. Bohnen abgießen und mit den Tomaten mischen, salzen und pfeffern. Die Hälfte der Bohnen auf den Speck schöpfen. Keulen darauflegen, mit den übrigen Bohnen bedecken. Wein und Brühe angießen. Bratwurstbrät in Stücken aus der Haut drücken, darauflegen. Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blättchen hacken, mit den Semmelbröseln mischen und darüberstreuen. Mit dem restlichen Öl beträufeln. Cassoulet mit Alufolie abdecken (glänzende Seite nach innen) und im Ofen (Mitte) etwa 4 Stunden garen. Dabei während der letzten Stunde die Folie abnehmen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login