Homepage Rezepte Challah

Zutaten

300 gr. Weizenmehl Type 405
200 gr. Weizenmehl Type 550
2 St. Eier, mittelgroß
2 St. Eigelb
2 EL Blütenhonig
2 EL Sonnenblumen oder Weizenkeimöl
1/2 Tel. Salz
20 gr. 20 gr. Hefe, frisch
90 ml Wasser lauwarm
Mehl zum Ausrollen Type 405
Backpapier oder Form Kastenform 30x12cm

Rezept Challah

Hefezopf oder in Form von kleinen Zöpfchen. Der Teig ist ähnlich dem Briocheteig jedoch keine Butter und keine Milch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

1 Zopf oder 10 kleine Challah

Zutaten

Portionsgröße: 1 Zopf oder 10 kleine Challah
  • 300 gr. Weizenmehl Type 405
  • 200 gr. Weizenmehl Type 550
  • 2 St. Eier, mittelgroß
  • 2 St. Eigelb
  • 2 EL Blütenhonig
  • 2 EL Sonnenblumen oder Weizenkeimöl
  • 1/2 Tel. Salz
  • 20 gr. 20 gr. Hefe, frisch
  • 90 ml Wasser lauwarm
  • Mehl zum Ausrollen Type 405
  • Backpapier oder Form Kastenform 30x12cm

Zubereitung

  1. Ein einer Backschüssel oder Behältnis Küchenmaschine, die Hefe zerbröseln, das Wasser dazu geben und mit einem Kochlöffel glatt rühren, damit keine Hefeklümpchen mehr zu sehen sind. Den Honig unter die Hefeflüssigkeit rühren, dann das Öl dazu geben und nochmals rühren.
  2. Die Eier gut verrühren, aufschlagen zu einer flüssigen Ei-Masse. Die Eier sollten nicht Eiskalt und aus dem Kühlschrank direkt kommen, das beeinträchtig dann das Aufgehen des Hefeteiges. Vorher rauslegen.
  3. Die beiden Mehlsorten und das Salz gut vermischen, die Hälfte zu der Hefeflüssigkeit geben und verrühren, dann die Ei-Masse dazugeben und einrühren und dann die 2. Hälfte der Mehlmischung und einkneten. Der Teig ist klebrig, darf aber nicht zu nass sein. Den Teig in der Schüssel, abdeckt mit Folie, ca. 30-45 Minuten gehen lassen,bei mindestens 20° und mit Folie abgedeckt, er sollte sich gut verdoppelt haben.
  4. Dann auf einer mit Mehl bestreuten Fläche, mit dem Teigschaber 1/3 der Teigmasse noch einmal Falten mit etwas Mehl und leicht kneten mit etwas Mehl Type 405 , geht leichter wenn die Hände mit etwas Keimöl eingerieben sind. So auch mit den beiden anderen Dritteln. Lässt sich besser bearbeiten in 3 Teilen und man braucht auch 3 Stränge für einen Zopf, der nach dem Falten und Kneten aus den 3 Teilen gemacht wird.
    Man kann den Zopf auf einem Backpapier backen oder in einer Form, mache ich gerne dann läuft der Teig nicht so auseinander. Und man kann, wie es in Amerika oft gibt, kleine Challah machen, das heißt kleine Zöpfe flechten und die auf Backpapier backen. Oben mit etwas Kondensmilch, Kochsahne oder geschlagenem Eigelb bestreichen, gibt eine schöne Farbe. Gebacken wird im vorgeheizten Ofen Ober- und Unterhitze, auf der 2. Schiene von unten, bei 200° 20 Minuten, dann auf 180° gehen und nochmals 10 Minuten. Eine goldbraune Farbe und hohl klingen dann ist die Challah fertig, auf einem Rost kurz auskühlen lassen und mit Apfelbutter oder ...... genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(15)

Kommentare zum Rezept

Der Name macht neugiereig,...

...ob sich dahinter nicht einfach der Schwäbische Hefffffezopf verbirgt? Wird bei Gelegenheit getestet! Sieht aber lecker aus!!!

Es gibt viele Hefezöpfe

alles sind sie sehr lecker.

@kakadu

bei diesem Rezept wird keine Milch und fast kein Fett verwendet, durch die Eier wird der Teig sehr fluffig und lecker und man  kann ihn mit Rosinen oder Mandeln gerne noch etwas mehr aufmöbeln. Auch obenauf Sesamsaat wird gerne gemacht.

Was so gut aussieht

und keine Butter enthält (vertrage ich nicht!) kommt gleich ins Kochbuch und auf die ToDo-List.

Woher

kommt denn dieser Name?

Ja, muss ich auch einmal probieren!!!

Das hört sich extrem spannend an. Hefezopf ist nicht gleich Hefezopf. Und ohne Milch und Fett wird er extrem fluffig? Klebrig und nicht zu nass? ... da kann ich einen langen Anlauf nehmen!

Über die Challah

Die geflochtene Challah, welche mit Eiern gebacken wird, ist dasjüdische Shabbat und Feiertagsbrot.Sie ist umgeben von jüdischen Traditionen.Die Challah am Tisch, ist mit einer weißen Decke bedeckt, wasden morgendlichen Tau auf der Manna symbolisiert.Der Mohn und die Sesamsamen auf dem Brot, symbolisieren dieManna, welche vom Himmel herabkommt.Die 3 Flechtteile der Challa symbolisieren die Wahrheit, den Friedenund die Gerechtigkeit.

 

immer noch Challah

Die Challah wird ohne Milch gebacken, weil die Kashruth (rituellen Regeln) Vorschriften es verbieten Fleisch mit Milch zur gleichen Zeit zu verzehren.

Also kann eine Challah, die ohne Milch gebacken wird auch zu einer Fleischspeise gegessen werden.

Challah mit 5-Minuten Teig und Mohn.

Es scheint ja nichts zu geben, was Petra Holzapfel nicht schon ausprobiert hätte. Ich hatte bei mir den legendären 5-Minuten Teig noch in der Pipeline.

Und Hefeteig auf Vorrat aus dem Kühlschrank ist ja eine feine Sache. Da er aber 1,5 Stunden wieder auf Zimmertemperatur gebracht werden muss, um ihn weiterzuverarbeiten, habe ich mir jetzt gedacht: Der Teig ist schnell zusammen gerührt. Warum soll ich ihn dann Kiloweise im Kühlschrank lagern? O.K. Brotteig reift. So ganz überzeugt bin ich nicht. 

@Auchwas, ich habe mich an Dein Rezept gehalten und fast die doppelte Menge Flüssigkeit zugegeben. Ich wollte ja nicht kneten. Der Teig war klebrig. Ließ sich mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche aber problemlos rollen. Vor den letzten 10 Minuten Backzeit habe ich die Challah noch einmal mit Eigelb bestrichen und mit Mohn bestreut. Jetzt kühlt sie ab. Unten hat das Brot einen Riss bekommen. Ich werde zukünftig andere mit 5-Minuten Teigen zaubern lassen und knete weiter!

Challah

@risch2009: Vielen Dank für Deine tolle Erklärung. Ich bin mit den Riten nicht so vertraut und werde das Brot jetzt ganz anders würdigen, sprich, ich kann Challah auch zum Grillen anbieten.

Das Original.

Der Teig ist phänomenal. Dieses Mal mit Chorizo. Das wollte ich immer schon mal ausprobieren. Und dazu Rosmaringelee. Das lädt ein zum Geschichtenerzählen - von Challah, von iberischen Schweinen und Rosmarin, der bei mir im Eingang wächst. 

Den Teig habe ich 3x gehen lassen. D.h. einmal nach 40 min. gefaltet und dann die zwei Zöpfe auch noch mal ruhen lassen. Die Backzeiten sind schon kurz. Zwei kleine Zöpfe kommen auch eher mit 15 min. plus 5 aus? Muss ich nächstes Mal ausprobieren. Das heiße Brot habe ich noch mit Wasser bepinselt. Das gibt dann ein satt-braunes glänzendes Finish. 

@Aphrodite

einfach zum Reinbeißen,  köstlich und perfekt gelungen. Und erst die Idee dazu noch Rosmaringelee, auch Tomatengelee oder leicht geröstet Challah mit einer Kräuterbutter oder frischem Labneh mit oder ohne Verfeinerungen,  da bekommen Crostini und Co. mächtig Konkurenz.  Also diese herzhafte Art mit diesem Teig muss ich mir unbeding mal mit meinem Lieblingsschinken aus dem Schwarzwald machen, hhhhaaa ich kann es kaum erwarten.

@auchwas...

soweit hätte ich jetzt gar nicht gedacht und war schon in Sorge, ob ich das Brot nicht besser einfrieren soll. Crostini war das Stichwort. Dann weiß ich auch, wie es jetzt weiter geht. Danke, danke.

Zuerst ausgerollt und dann aufgerollt

Habe den Challa-Teig zu Schneckennudeln verarbeitet, gefüllt mit Nüssen, Rosinen und Marmelade, hmmmm....

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login