Rezept Costata mit Knoblauchöl

Line

Fleisch! Diese profane Gier lässt sich sehr leicht mit der Costata stillen. Dieses Steak stammt von den piemontesischen Rindern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ein italienischer Sommer
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 545 kcal

Zutaten

1 kg
Costata (ersatzweise T-Bone-Rindersteak)
2 EL
Sonnenblumenöl
8 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 120 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Costata trocken tupfen, die Fettseite grob einschneiden. Sonnenblumenöl in einer großen (gusseisernen) Grillpfanne erhitzen. Darin das Costata bei starker Hitze auf jeder Seite 3-4 Min. sehr scharf anbraten. Erst wenden, wenn sich das Fleisch vom Pfannenboden löst. Dann das Steak auf den Rost legen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. garen. Nach der Hälfte der Zeit das Fleisch wenden. Da es tropft, am besten eine hitzebeständige Platte auf den Ofenboden stellen.

  2. 2.

    Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Mit dem Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Servieren das Costata auf ein großes Holzbrett legen – so kann sich jeder das Stück abschneiden, das ihm am liebsten ist. Dazu gibt's das Knoblauchöl, mit dem man das Steak beträufelt. Außerdem schmecken dazu ein Tomatensalat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login