Rezept Einfache Bruschetta

Eigentlich steckt ja nicht viel dahinter und trotzdem freut man sich jedes Mal, wenn einem Bruschetta als kleiner Einstieg ins Essen gereicht wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic cooking
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 275 kcal

Zutaten

4
große Brotscheiben (toskanisches Weißbrot oder Bauernbrot aus Sauerteig)
8 EL
bestes Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tomaten waschen, grünen Stielansatz rausschneiden, Tomaten sehr klein würfeln. Basilikum in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    Die Brotscheiben halbieren, im Toaster oder im heißen Backofen bei höchster Stufe anrösten.

  3. 3.

    Den Knoblauch schälen und halbieren. Die gerösteten Brote damit kräftig einreiben, jeweils 1 EL Olivenöl auf jede Scheibe träufeln. Tomaten darauf verteilen, salzen und pfeffern, mit Basilikumstreifen bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Solera
Tipp für's Büfett

Wenn ich mal ein Büfett mache und größere Mengen Bruschetta machen möchte, reiche ich Tomaten immer in einem Schälchen extra zu dem gerösteteten Brotscheiben. Hat den Vorteil sie weichen nicht durch und jeder kann sich dann die Menge auf die Scheiben tun, die er noch unfallfrei essen kann :-)

Danke Solera

für den Tipp, ich werde ihn mir fürs nächste italienische Büffet merken.

Warm?

Wird Bruschetta nicht warm gegessen?

Maus
Hallo Steffi!

Bruschetta kann man warm und auch kalt essen. Ich mag sie lieber, wenn sie etwas warm ist. Laut meinem Italiener den ich gut kenne, geht eben beides. Ich hoffe, Du kannst etwas damit anfangen. LG Maus

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login