Rezept Eingelegtes Kaninchen

Früher hat man Kaninchenfleisch, vor allem Wildkaninchen, eingelegt und auf diese Weise haltbar gemacht. Daraus wurde eines der beliebtesten spanischen Gerichte.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spanien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 435 kcal

Zutaten

4 EL
200 ml
trockener Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kaninchen in 8-10 Stücke teilen. Die Stücke kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Die Kaninchenstücke darin bei mittlerer Hitze in 7-8 Min. von allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln hinzufügen und 2 Min. mitbraten.

  3. 3.

    Den Wein, den Essig und so viel Wasser angießen, dass die Kaninchenstücke knapp bedeckt sind. Die Lorbeerblätter, den Thymian, 1 TL Salz und die Pfefferkörner dazugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 45-50 Min. leise kochen lassen, die Fleischstücke gelegentlich wenden.

  4. 4.

    Das Kaninchen warm oder auch kalt jeweils mit etwas Sud servieren. Wenn es kalt serviert werden soll, das Fleisch im Sud abkühlen lassen und zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login