Homepage Rezepte Kaninchen in Rotwein

Rezept Kaninchen in Rotwein

Das Kaninchen muss über Nacht in Rotwein eingelegt werden, bevor es im Römertopf® geschmort werden kann.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
645 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Rotwein in einen Topf gießen. 2 Knoblauchzehen und die Möhre schälen, grob zerteilen und mit den Zwiebeln, Pfefferkörnern und Wacholderbeeren in den Topf geben. Wein bis zum Siedepunkt erhitzen, danach abkühlen lassen.
  2. Kaninchen in 6-8 Stücke teilen, dabei alle Häutchen und Sehnen entfernen. In den Weinsud legen und zugedeckt 12 Std. marinieren.
  3. Den Römertopf® wässern. Die Kaninchenteile abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen. Fleischstücke darin rundherum anbraten. Mit dem Senf bestreichen und in den Römertopf® legen. Restlichen Knoblauch schälen, mit dem Thymian dazwischen verteilen. Zugedeckt im Ofen bei 180° (Umluft 160°) 2 Std. schmoren lassen.
  4. Die Kaninchenteile herausheben, die Sahne unter die Bratflüssigkeit rühren. Die Fleischstücke zurücklegen und kurz in der Sauce durchziehen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login