Rezept Ente mit Süsskartoffelfüllung

Es müssen nicht immer Kartoffelknödel zur Ente sein. Versteckt sich nämlich eine leckere Süßkartoffelfüllung im Entenbauch, ist das Beilage genug.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Ente & Gans
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1050 kcal

Zutaten

200 g
2 EL
Öl
200 g
150 ml
Rotwein oder Geflügelfond
400 ml
Geflügelfond (Glas)
2 EL
flüssiger Honig
2 EL
Obstessig
1-2 EL dunkler Saucenbinder

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 220° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Süßkartoffeln schälen und 1 cm groß würfeln. Sellerie putzen und in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Süßkartoffeln und je die Hälfte von Sellerie und Zwiebeln im Öl bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Knoblauch schälen und dazupressen, Salbei zugeben. Alles salzen, pfeffern und beiseitestellen.

  2. 2.

    Ente innen und außen kalt abspülen, trocknen, salzen und pfeffern. Mit Kartoffelmasse füllen, verschließen und mit Küchengarn in Form binden. Mit der Brust nach unten auf den Rost legen, in den Ofen (unten) schieben, die Fettpfanne darunter, und 25 Min. braten.

  3. 3.

    Inzwischen Möhren schälen und klein würfeln, mit restlichem Sellerie und übriger Zwiebel in die Fettpfanne geben. Ente wenden und bei 150° 15 Min. braten. Wein und Fond angießen. 1 Std. 30 Min. weiterbraten, ab und zu mit Bratenfond beschöpfen. Eventuell 200 ml Wasser zugeben.

  4. 4.

    Honig, Essig, 1 TL Salz und 4 EL heißes Wasser verrühren. Ente mit der Brust nach oben auf ein Blech setzen, rundum mit der Honigmischung bestreichen und im Ofen (unten) bei 220° 10 Min. braten. Bratensatz mit einem Pinsel lösen, durch ein Sieb in einen Topf gießen und entfetten. Mit Saucenbinder binden, salzen und pfeffern. Zur Ente servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login