Rezept Entenbrust mit Brokkoli und Nüssen

Die Entenbruststücke müssen kurz und kräftig angebraten werden, dann bleiben sie zart. Der feine Fleisch-Gemüse-Mix harmoniert bestens mit dem Kokosreis.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 700 kcal

Zutaten

400 g
50 ml
Hühnerbrühe
3 EL
helle Sojasauce
2 EL
Maiskeimöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Entenbrust häuten und das Fleisch in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Die Brokkolistiele schälen, klein würfeln und in kochendem Salzwasser 2 Min., die Brokkoliröschen 1 Min. darin blanchieren. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. 2.

    Den Reis nach Packungsangabe kochen. Inzwischen die Zwiebel schälen, achteln und in Schichten teilen. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Brühe und die Sojasauce verrühren.

  3. 3.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Cashewkerne kurz darin rösten, herausnehmen. Entenbrust in der Pfanne unter Rühren rundum kurz, aber kräftig braten. Ebenfalls herausnehmen.

  4. 4.

    Den Brokkoli, die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer bei starker Hitze im verbliebenen Fett unter Rühren braten. Mit Salz würzen. Wenn das Gemüse glänzt, die Brühe-Mischung zugießen. Entenbrust und Cashewkerne darunter mischen. Heiß werden lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kokosraspel unter den Reis mischen. Zur Entenbrust servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login