Rezept Erdbeer-Biskuit-Schnitten

Line

Sobald Ende Mai die ersten einheimischen Erdbeeren auf den Markt kommen, ist es Zeit für diesen wunderbar aromatischen Kuchen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blechkuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 315 kcal

Zutaten

50 g
125 g
75 g
50 g
Speisestärke
Backpapier für das Blech
Zucker zum Bestreuen
5 Blatt
weiße Gelatine
600 g
75 g
500 g

Zubereitung

  1. 1.

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 200° vorheizen. Butter schmelzen lassen und beiseitestellen. Eier trennen. Eigelbe, 4 EL heißes Wasser und 100 g Zucker in ca. 3 Min. hell-schaumig schlagen. Flüssige Butter unter ständigem Rühren dazugeben. Eiweiße mit übrigem Zucker steif schlagen und auf die Eigelbcreme geben. Mehl und Stärke mischen, daraufsieben und unterheben. Den Teig auf dem Blech verstreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen und auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Backpapier abziehen.

  2. 2.

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. 12 Beeren beiseitestellen. Übrige Beeren zerkleinern und mit Zucker pürieren. Zitronensaft erwärmen, Gelatine tropfnass zugeben und auflösen. Erdbeerpüree zugeben, zügig unterrühren, ca. 15 Min. kalt stellen. Die Sahne steif schlagen. Sobald das Püree zu gelieren beginnt, 400 g Sahne unterheben.

  3. 3.

    Biskuit halbieren und eine Hälfte auf das Blech legen. Einen Backrahmen um die Hälfte stellen. Erdbeersahne auf der Biskuithälfte glatt streichen. Die zweite Hälfte darauflegen und leicht andrücken. Dann ca. 30 Min. kalt stellen.

  4. 4.

    Den oberen Biskuit mit der übrigen Sahne bestreichen. Die restlichen Beeren halbieren und darauflegen. Mit Melisseblättchen verzieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login