Homepage Rezepte Feurige Chili-Trüffel

Zutaten

75 g Sahne
30 g brauner Rohrzucker
150 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g Vollmilch-Kuvertüre
Backpapier
50 g zum Bestreuen: ca. 50 g Kakaopulver, schwach entölt

Rezept Feurige Chili-Trüffel

Sie sind einfach herzustellen und schmecken exotisch gut: Mit den feurigen Chili-Trüffeln kann man garantiert Eindruck schinden!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
50 kcal
leicht

Für 50 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 50 Stück

Zubereitung

  1. Die Chili waschen, längs halbieren, putzen und entkernen. Ein kleines Stück Schote (ca. 2 cm) winzig klein würfeln. Die Sahne mit Chiliwürfeln, den übrigen Chilistücken und 15 g Zucker erhitzen.
  2. Beide Kuvertüren in kleine Stücke schneiden, in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad weich werden lassen. Wenn die Sahne zu kochen beginnt, den Topf vom Herd nehmen, die großen Chilistücke herausnehmen. Die heiße Sahne zur Kuvertüre gießen und gründlich unterrühren. Die Mischung abkühlen lassen, bis sie gerade noch cremig ist, dabei ab und zu umrühren.
  3. Die Butter und den restlichen Zucker mit einem Schneebesen weiß-schaumig rühren. Nach und nach die Kuvertüren-Sahne untermischen. Diese Trüffelmasse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und in den Kühlschrank stellen, bis sie gerade noch spritzfähig ist.
  4. Backpapier mit ca. ⅓ vom Kakaopulver bestäuben. Aus der Schokomasse walnussgroße Tupfen auf das Kakaopulver spritzen. Die Chili-Trüffel sofort mit dem restlichen Kakaopulver dick überpudern. An einem kühlen Platz erstarren lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login