Homepage Rezepte Fischcurry mit Zucchini und Süßkartoffeln

Zutaten

500 g Zanderfilet
6 EL Sesamöl
200 ml ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
rosa Pfeffer (im Mörser zerstoßen)

Rezept Fischcurry mit Zucchini und Süßkartoffeln

Currypulver und Süßkartoffeln passen nicht nur in der Farbe gut zusammen, sie harmonieren auch als Zutaten in diesem Fischcurry.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
395 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Das Fischfilet waschen und mit Küchenpapier abtrocknen, evtl. vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und ca. 15 Min. marinieren.
  2. Inzwischen die Süßkartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Gemüsezwiebel schälen und klein würfeln.
  3. Den Fisch abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. 2 EL Öl im Wok erhitzen und den Fisch darin bei mittlerer Hitze 4-5 Min. pfannenrühren. Herausnehmen. Die Süßkartoffeln im Wok in weiteren 2 EL Öl in 6-7 Min. glasig dünsten, herausnehmen. Das restliche Öl im Wok erhitzen, Zucchini und Zwiebel darin 3-4 Min. pfannenrühren. Fisch und Süßkartoffeln wieder dazugeben. Die Kokosmilch angießen, mit Salz, Curry und rosa Pfeffer abschmecken und weitere 4-5 Min. garen. Dazu schmeckt Basmatireis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Echt lecker

Ich wollte mal was mit Süßkartoffeln kochen und Kokosmilch finde ich auch ganz toll. Zusammengefaßt ein echt leckeres essen

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login