Homepage Rezepte Bohnen-Kartoffel-Curry mit Cashews

Rezept Bohnen-Kartoffel-Curry mit Cashews

Heimische Kartoffeln, grüne Bohnen und Tomaten in einem Topf sind langweilig? Ganz sicher nicht in diesem Curry.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
460 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Bohnen waschen, putzen und schräg in ca. 3 cm lange Rauten schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und klein würfeln. Die Kartoffeln gründlich waschen, nach Belieben schälen und längs vierteln.
  2. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze andünsten. Die Bohnen dazugeben und unter Wenden 2-3 Min. mitdünsten. Erst die Currypaste, dann das Tomatenmark einrühren und kurz andünsten. Die Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen, dann alles ca. 3 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dann Kartoffeln, Rosinen und Kokosmilch dazugeben und alles noch ca. 15 Min. bei schwacher Hitze zugedeckt garen, bis die Kartoffeln weich und die Sauce sämig ist. Inzwischen die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Dann auf einem Teller abkühlen lassen.
  3. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, 1 TL Saft auspressen. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
  4. Tomaten, Limettenschale und -saft ca. 2 Min. vor Ende der Garzeit unter das Curry mischen und darin ziehen lassen. Den Gemüseeintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Cashewkernen und Koriandergrün bestreut servieren. Dazu passt duftender Basmati-Naturreis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login