Homepage Rezepte Fladenbrot-Flammkuchen

Zutaten

1 großes Fladenbrot (ca. 400 g)
2 große Zwiebeln
1 EL Öl
300 g Schmand
Currypulver
1 Dose Maiskörner (ca. 330 g Abtropfgewicht)
2 Backbleche

Rezept Fladenbrot-Flammkuchen

Ein Fladenbrot wird hier als Flammkuchenteig zweckentfremdet. Lassen Sie sich überraschen, wie lecker das schmeckt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
625 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 225° vorheizen. Das Fladenbrot waagerecht halbieren und jede Hälfte auf ein Extra-Backblech legen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin goldgelb anbraten. Den Schinken dazugeben, alles ca. 5 Min. unter gelegentlichem Rühren braten.
  3. Den Schmand auf den Fladenbrot-Hälften verstreichen, mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Den Mais abtropfen lassen und darauf verteilen, dann die Zwiebel-Schinken-Mischung auf die Hälften geben.
  4. Alles im vorgeheizten Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen – bei Ober- und Unterhitze nacheinander, bei Umlufthitze können beide Bleche gleichzeitig eingeschoben und dann nach der Hälfte der Backzeit getauscht werden.

Sie leben vegan? Dann ist sicher dieses Fladenbrot Rezept ohne Ei das Richtige für Sie.

Sie mögen Flammkuchen eher klassisch mit einem knusprigen, dünnen Teigboden, Zwiebeln, Schinken und Crème fraîche? Dann probieren Sie auch das Flammkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch Quiches. Ein absoluter Klassiker in der französischen Küche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login