Homepage Rezepte Flammkuchen mit Wurzelgemüse

Zutaten

15 g frische Hefe
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Stange Lauch
3 EL Meerrettich (aus dem Glas)
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für das Backblech
2 –3 EL Olivenöl zum Beträufeln

Rezept Flammkuchen mit Wurzelgemüse

Möhren, Petersilienwurzel und Lauch geben dem knusprigen Flammkuchen ein feines Aroma.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
595 kcal
mittel

Für 4 Flammkuchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Flammkuchen

Zubereitung

  1. Die Hefe in 1/8 l lauwarmes Wasser bröckeln und darin aufl ösen. Die Hefemischung mit Mehl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Min. gehen lassen.
  2. Inzwischen das Gemüse waschen, putzen, wenn nötig, schälen. Die Zwiebeln schälen. Gemüse und Zwiebeln in dünne längliche Streifen schneiden oder auf dem Gemüsehobel hobeln. Die Crème fraîche mit dem Meerrettich verrühren.
  3. Den Backofen auf 250° (Umluft 230°) vorheizen. Das Backblech einfetten. Den Teig vierteln und jedes Viertel auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem sehr dünnen länglichen Teigfladen ausrollen. Die Teigfladen auf das Blech legen und mit der Crème-fraîche-Mischung gleichmäßig bestreichen, die Gemüsestreifen darauf verteilen. Kräftig mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im heißen Backofen (Mitte) in 12 – 15 Min. knusprig backen.

Für den Herbst-Klassiker probieren Sie auch das Flammkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Quiches". Das beliebte Gericht hat seine Wurzeln in der französischen Küche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login