Rezept Frittierte Fische und Meeresfrüchte

Line

Eine besonders köstliche Version des italienischen Klassikers. Das Geheimnis liegt in der Frische der Zutaten und der hauchdünnen Mehlschicht, statt dicker Panade.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ein italienischer Sommer
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

1
8
Baby-Tintenfische
150 g
1/2 TL
1/2 TL
rosenscharfes Paprikapulver
1 l
Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Möhre schälen, den Zucchino waschen und putzen. Beides quer halbieren und dann von den Hälften mit einem Sparschäler der Länge nach feine Streifen abziehen. Das Fischfilet falls nötig von Gräten befreien und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Garnelen, Tintenfische, Tintenfischringe und Sardellen abbrausen und gut trocken tupfen.

  2. 2.

    Das Mehl in eine Schüssel geben. Nacheinander Garnelen, Tintenfische und Tintenfischringe, Sardellen, das Fischfilet und zum Schluss das Gemüse durch das Mehl ziehen. Portionsweise in ein großes Sieb geben und das überschüssige Mehl abschütteln.

  3. 3.

    Den Backofen auf 120 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus dem Salz, etwas Pfeffer und dem Paprikapulver ein Würzsalz herstellen. Zitronen längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

  4. 4.

    Das Öl in einem weiten Topf oder in einer Fritteuse erhitzen. Zuerst darin die Tintenfische und Tintenfischringe ca. 4 Min. frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier legen, im Ofen warm halten. Dann nacheinander die Garnelen (2 Min.), das Fischfilet (3 Min.), die Sardellen (3 Min.), die Möhre (3 Min.) und den Zucchino (2 Min.) ausbacken. Fertig Frittiertes jeweils zum Warmhalten in den Backofen geben.

  1. 5.

    Wenn alles frittiert ist, das Fritto misto mit dem Würzsalz bestreuen. Auf einer großen Platte mit den Zitronenscheiben anrichten und servieren. Am besten mit Weißbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login