Homepage Rezepte Garnelen süß-sauer

Zutaten

2 EL Fischsauce
2 EL Ketchup
3 EL Reisessig
2 EL Palmzucker
100 ml Gemüsebrühe
200 g Ananas
150 g Wasserkastanien (aus der Dose, ersatzweise Stangensellerie)
½ Bund Koriandergrün
3 EL Öl

Rezept Garnelen süß-sauer

Die Garnelen werden in einer süßsauren Sauce eingelegt und dann im Wok mit Ananas, Paprika und Wasserkastanien gebraten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zuerst für die süßsaure Sauce die Austernsauce, die Fischsauce, die Chilisauce, das Ketchup und den Reisessig in einer Schüssel mit dem Palm zucker so lange verrühren, bis sich der Zucker voll ständig aufgelöst hat. Nun die Brühe unter mischen und die Sauce beiseitestellen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Ananas schälen, in 1 cm dicken Scheiben vom Strunk schneiden und würfeln. Paprika nach Belieben schälen. Dann vierteln, entkernen, waschen und quer in Streifen schneiden. Wasserkastanien abgießen und in Scheiben schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen und hacken. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.
  3. Im Wok 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin 3 - 4 Min. rührbraten. Ananas, Paprika und Wasserkastanien hinzufügen und weitere ca. 3 Min. rührbraten. Das Gemüse an den Rand schieben, übriges Öl erhitzen und Garnelen dazugeben. 2 - 3 Min. rührbraten, bis sie sich rosa färben, dann mit dem Gemüse mischen. Süßsaure Sauce zugießen, kurz erhitzen und unte rmischen. Mit Koriander garnieren und sofort servieren. Nach Belieben Reisnudeln dazureichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login