Homepage Rezepte Gefüllte Kalamari

Rezept Gefüllte Kalamari

Kalamari brauchen Röstaromen. Deshalb schmecken sie vom Grill so wunderbar. Die cremig-kräuterfrische Füllung macht sie unwiderstehlich.

Rezeptinfos

unter 30 min
350 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Gut 1 TL Schale abreiben. Den Saft auspressen. Den Pecorino reiben und mit Ricotta, Olivenöl, 1 EL Zitronensaft und der Schale glatt rühren.
  2. Basilikum waschen und trocken schütteln. Blättchen fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem zarten Grün sehr fein hacken. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Basilikum, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mit knapp 1 EL Semmelbrösel unter die Ricottamasse rühren. Falls nötig, mehr Brösel untermischen. Die Ricottamasse sollte aber nicht zu fest werden. Mischung mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Die Tintenfischtuben kalt abspülen, trocken tupfen und innen und außen salzen und pfeffern. Ricottamasse mit einem kleinen Löffel oder einem Spritzbeutel (siehe Rezept-Tipp) hineinfüllen, die Öffnungen mit Zahnstochern verschließen. Achtung: Die Tuben sollten nur leicht, nicht prall gefüllt sein. Sie blähen sich beim Grillen leicht auf und würden dann platzen.
  4. Den Grill vorheizen. Den Rost mit Öl einreiben. Gefüllte Kalamari großzügig mit Öl bepinseln. Bei großer Hitze 1 - 2 Min. scharf angrillen, wenden und weitere 1 - 2 Min. grillen, dann kurz neben dem Grill oder in einer Ruhezone auf dem Grill ruhen lassen.

Tintenfischtuben füllen

Je kleiner die Tintenfischtuben sind, desto mühsamer ist es, die Füllung mit einem Teelöffel hineinzugeben. Leichter ist es dann, die Ricottamischung in einen kleine Plastiktüte zu geben. Jetzt noch ein kleines Loch an einer unteren Ecke in die Tüte schneiden. Nun können Sie die Füllung ganz bequem in die Tuben spritzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login