Homepage Rezepte Hackbraten aus dem Römertopf

Rezept Hackbraten aus dem Römertopf

Der Klassiker wird hier mal im Römertopf® gegart. Das Ergebnis lässt sich vorzeigen. Reste können auch kalt gegessen werden.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
915 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Römertopf® wässern. Brötchen in warmem Wasser einweichen. 2 Zwiebeln schälen und hacken. Die Hälfte des Specks würfeln, Rest in dünne Scheiben schneiden.
  2. Hackfleisch, Brötchen (gut ausgedrückt), Speckwürfel, Eier, Senf und Semmelbrösel mischen, mit allen Gewürzen pikant abschmecken. Aus der Masse im Römertopf® einen länglichen Laib formen, mit den Speckscheiben belegen.
  3. Restliche Zwiebeln schälen, vierteln, in der Form verteilen. 1/8 l Wasser angießen. Im Ofen bei 220° (Umluft 200°) 1 Std. 20 Min. garen. Den Hackbraten aus der Form heben, in Scheiben schneiden. Mehl mit Crème fraîche verrühren, die Bratflüssigkeit damit binden.

Probiere auch das unkomplizierte Hackbraten Rezept aus dem GU Kochbuch "Meat Basics". Feine Zutaten, wie z.B. in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten, setzen bei dem Klassiker aus dem Backofen geschmackvolle Akzente.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login