Rezept Hackfleisch-Bohnen-Pfanne mit Feta

Line

Zur griechischen Hackfleisch-Bohnen-Pfanne schmecken Rosmarinkartoffeln oder Fladenbrot und natürlich ein Gläschen trockener Rotwein.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 PERSON
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Osteoporose
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 680 kcal

Zutaten

1
1/2 EL Maiskeimöl
100 g
Tomatenstücke (Tetra Pak)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Bohnen in einer hohen Pfanne nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und abtropfen lassen. Die Pfanne trockenwischen. Die Zwiebel abziehen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin braun und krümelig braten. Zwiebel zufügen und kurz mitbraten. Tomatenstücke, Thymian, Salz und Pfeffer zufügen, 5 Min. zugedeckt schmoren lassen. Die Bohnen untermischen und heiß werden lassen.

  3. 3.

    Hackfleisch-Bohnen-Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Feta in Stücke brechen und darüber streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Mal was anderes

Ich kannte die Kombination in der Form noch nicht, und fand sie sehr lecker. Habe aber statt Tetra-Pak Tomaten frische genommen.

lalinea1965
Mal was anderes

Ich finde das Gericht nicht unbedingt Aufsehen erregend, aber ganz ok. Die Bohnen und Tomaten habe ich allerdings frisch genommen, nicht aus Tetra-Pack oder Tiefkühltruhe.

blattli
OK

Wir mögen das Gericht gern. Etwas Ähnliches gibt es bei uns seit Jahren, aber ausschließlich im Sommer mit frischen grünen Bohnen und Tomaten sowie zusätzlich Knoblauch, frischen Kräutern, manchmal etwas Mais. Geht auch mit Kidney-Bohnen gut.

sparrow
Ungarischer Bohnentopf
Hackfleisch-Bohnen-Pfanne mit Feta  

Heute sind die Bohnen am Zug. Ich habe einen Ungarischen Bohnentopf gekocht mit Speck, Zwiebel, Knoblauch, magerem Rinderhackfleisch, frische Bohnen, rote Paprika, frische geschälte Tomaten, Creme fraiche, Rotwein, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Parika edelsüß und scharf. Dazu gab es Petersilienkartoffeln. Als Nachtisch hatten wir Obstsalat.

Ich stelle das Rezept heute abend ein.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login