Homepage Rezepte Hähnchenbrust mit Zucchini-Zitronen-Haube

Rezept Hähnchenbrust mit Zucchini-Zitronen-Haube

Rezeptinfos

30 bis 60 min
350 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Zucchino waschen und die Enden abschneiden. Den Zucchino fein raspeln, mit 1 TL Salz mischen und 10 Min. stehen lassen, bis sich Flüssigkeit bildet.
  2. Inzwischen die Hähnchenbrustfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Zweigen streifen.
  3. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Zucchiniraspel abtropfen lassen und leicht ausdrücken. Mit der Zitronenschale, dem Thymian, dem Käse und den Pinienkerne mischen und mit Pfeffer und eventuell noch etwas Salz abschmecken.
  4. In einer Pfanne die Butter und 1 EL Öl erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets darin pro Seite bei starker Hitze etwa 1 Min. braten. Dann nebeneinander in eine feuerfeste Form legen. Die Zucchinimischung darauf verteilen und leicht andrücken. Mit dem restlichen Öl beträufeln und im Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen, bis die Haube leicht gebräunt ist.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Mandeln statt Pinienkerne

Spontan habe ich mich dazu entschieden beim heutigen Dienstagskochen mitzumachen. Deshalb hatte ich auch nicht alle Zutaten zu Hause. Statt Pinienkernen habe ich Mandeln genommen und Anstelle des Pecorinos frisch geriebenen Parmesan. So war es auch sehr lecker, aber bestimmt probiere ich das Original auch noch mal aus. Danke.

Ein wenig zu trocken

Die Idee mit der Kruste ist gut, und diese schmeckte auch lecker. Aber das Huhn wurde uns definitiv viel zu trocken bei dieser Zubereitungsart. Sollten wir das Essen nochmal machen, werden wir bei der Art der Zubereitung sicher etwas verändern.

Anzeige
Anzeige
Login