Homepage Rezepte Schnelle Hähnchenbrust alla diavola

Rezept Schnelle Hähnchenbrust alla diavola

Noch würziger schmeckt es, wenn das Fleisch vor dem Braten ca. 2 Std. in der Würzmischung mariniert. Dazu passen Rosmarinkartoffeln und Weißbrot.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
385 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit den Chilischoten fein hacken.
  2. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, 1 Stück Schale abschneiden und fein hacken, den Saft auspressen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Kräuter, Chilischoten, Knoblauchscheiben und Zitronenschale mit 2 EL Zitronensaft, Fenchelsamen, Salz und Öl verrühren. Die Hähnchenbrustfilets in eine ofenfeste Form legen, mit der Würzmischung begießen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. braten, bis sie gar sind. Zum Schluss für ein paar Min. den Grill zuschalten und die Hähnchenfilets bräunen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Tja ...

eigentlich konnte man es schon auf dem Bild sehen, dass das Fleisch eher gekocht wird. Ich hab es dann auch noch kurz gegrillt, aber es schmeckte immer noch gekocht. Die Auswahl der Gewürze fand ich anziehen, aber das Rezept sagt mir nicht so zu. Aus den Zutaten hätte ich dann doch lieber etwas anderes gezaubert. Vielleicht die Schnitzel mit dünnen Schinkenspeck umwickelt und gebraten oder so ...

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login