Rezept Hexenhäuschen

Ein eigenes Lebkuchenhäuschen lässt Kinderherzen höher schlagen. Der Fantasie sind beim Dekorieren keine Grenzen gesetzt, am liebsten helfen schon die Jüngsten mit.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 großes Häuschen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 5400 kcal

Zutaten

250 g
250 g
brauner Zucker
100 g
600 g
1 Päckchen
Lebkuchengewürz
1 EL
1 EL
Pottasche
1
Ei
200 g
Puderzucker
Backpapier fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Den Honig mit Zucker und Butter unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen.

  2. 2.

    Das Mehl mit Lebkuchengewürz und Kakao mischen. Die Pottasche in 2 EL Wasser auflösen und zugeben. Das Ei unter die Honigmasse rühren. Honigmasse und Mehlmischung zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 12 Std. kühl stellen.

  3. 3.

    Aus festem Karton Schablonen anfertigen: Für die Dachschrägen und Giebel 4 Rechtecke à 16 × 14 cm ausschneiden. Zwei der Rechtecke an der längeren Seite ab 5 cm Höhe abschrägen, sodass dort später die Dachschrägen aufgesetzt werden können. Für die Seitenwände 2 Streifen à 12 × 5 cm ausschneiden.

  4. 4.

    Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig in 2 Portionen teilen: Nacheinander jede Portion in Blechgröße ausrollen, aufs Blech legen und im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) jeweils 12-15 Min. backen.

  1. 5.

    Auf der ersten Lebkuchenplatte die Schablonen so anordnen, dass alle Hausteile nebeneinander Platz haben. Ausschneiden, solange der Lebkuchen noch warm ist. Aus der zweiten Platte zunächst eine Bodenplatte von ca. 32 × 20 cm ausschneiden. Aus dem Rest Motive – z. B. Bäume, Figuren – ausstechen.

  2. 6.

    Das Eiweiß steif schlagen. Mit dem Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Die Seitenwände und Giebel mit Zuckerguss auf der Bodenplatte zusammensetzen und gut trocknen lassen. Die Dachschrägen mit Guss aufsetzen. Die Figuren mit etwas Guss ebenfalls auf der Bodenplatte befestigen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Nur zu empfehlen
Hexenhäuschen  

Ich finde das Rezept echt klasse. Der Teig schmeckt super lecker. MeineKinder waren begeistert. Nur für eine Schablone hat den Platz auf der erstenLebkuchenplatte nicht gereicht, und ich musste die aus der zweitenLebkuchenplatte ausschneiden.

Schau doch mal an: http://www.backen-mit-spass.de/lebkuchen/255-hexenhaeuschen

Danke für dieses schöne Rezept.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login