Rezept Schwarz-Weiß-Gebäck

Klassiker mit strengem graphischen Muster.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt ca. 60 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 70 kcal

Zutaten

150 g
Puderzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
400 g
2 EL
Backpapier fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mit dem Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 2 Portionen teilen, 1 Portion mit Kakao verkneten. Die Teige in Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kühl stellen.

  2. 2.

    Den hellen und den dunklen Teig jeweils in 2 Portionen teilen. 1 helle und 1 dunkle Teigportion auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck ausrollen und in je 6 Streifen (ca. 1 cm breit) schneiden. Das Eiweiß verquirlen.

  3. 3.

    Für die untere Lage nebeneinander einen hellen, einen dunklen und wieder einen hellen Streifen legen, leicht aneinander drücken und die Oberfläche mit Eiweiß bestreichen. Darauf eine Lage aus 1 dunklen, 1 hellen und wieder 1 dunklen Streifen setzen, leicht andrücken und bestreichen. Nach diesem Prinzip noch 2 Lagen darauf schichten. Den Quader einmal quer durchschneiden.

  4. 4.

    Die zweite Portion des hellen und dunklen Teigs jeweils ca. 2 mm dick ausrollen. Die Oberfläche mit Eiweiß bestreichen. 1 Quader mit der hellen und 1 Quader mit der dunklen Teigplatte umhüllen, fest andrücken. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kühl stellen.

  1. 5.

    Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigblöcke mit einem scharfen Messer in 4 mm dicke Scheiben schneiden und aufs Blech legen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) ca. 12 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login