Homepage Rezepte Hüftsteaks mit Ajvar und Joghurt

Rezept Hüftsteaks mit Ajvar und Joghurt

Fleisch vom Grill einfach aufpeppen mit einer rauchigen Marinade und einem würzigen Paprika-Auberginen-Mus. Umami-Booster!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
695 kcal
leicht
Portionsgröße

4 Personen

Zubereitung

  1. Den Holzkohlegrill anheizen und zu einer intensiven Glut bringen. Die Paprika und die Auberginen waschen, die Auberginen mit einem Messer mehrfach einstechen. Das Gemüse grillen, bis es außen schwarz und innen weich wird. Bei den Auberginen dauert dies ca. 30 Min., die Paprika sind nach ca. 20 Min. fertig.
  2. Das schwarz gegrillte Gemüse sofort in eine Schüssel geben und mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken, sodass sich die Hitze und die Feuchtigkeit staut. Etwas abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und die Stielansätze entfernen, aus den Paprika die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und hacken. Mit 1 großen Prise Salz und 80 ml Olivenöl zum Gemüse in die Schüssel geben und alles mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken.
  4. Die Rinderhüftsteaks mit dem restlichen Olivenöl (20 ml) einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf jeder Seite je 2-3 Min. grillen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Das Fleisch mit dem Joghurt, dem Ajvar und der gehackten Petersilie anrichten.

Tipp: Klassisch wird Ajvar mit roten Paprika zubereitet. Mischt man diese mit grünen, bekommt das Gericht mehr Würze. Verwendest du hingegen teilweise gelbe Paprika, kommt mehr Süße und eine Karamellnote ins Spiel. Wer es scharf mag, fügt noch ein paar Chilischoten hinzu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

33 Fleischgerichte unter 500 Kalorien

33 Fleischgerichte unter 500 Kalorien

Paprika

Paprika

Grillen

Grillen

Login