Homepage Rezepte Indische Hähnchenspieße mit Raita

Zutaten

1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 EL Garam Masala
250 g Naturjoghurt
2 EL Öl
4 Zweige Minze
4 Holz- oder Metallspieße

Rezept Indische Hähnchenspieße mit Raita

Geliebte Asia-Küche! Diese würzigen Spieße mit Ingwer und Garam Masala erobern im Handumdrehen alle Gaumen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen und trocken tupfen. Das Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein würfeln, mit Garam Masala und dem Zitronensaft verrühren, das Hähnchenfleisch darin wenden. Zugedeckt mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen den Joghurt mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel würzen. Die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch raspeln. Die Tomaten halbieren, von Stielansätzen und Kernen befreien und klein würfeln. Beides unter den Joghurt rühren und diesen pikant abschmecken. Zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
  3. Das marinierte Fleisch auf Spieße reihen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Spieße hineinlegen und das Fleisch rundherum anbraten. Dann die Spieße bei schwacher Hitze noch ca. 10 Min. braten, zwischendurch mehrmals wenden.
  4. Die Spieße zusammen mit dem Gurken-Joghurt servieren. Nach Belieben die Minze waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, fein schneiden und darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login