Homepage Rezepte Joghurt-Orangen-Muffins

Rezept Joghurt-Orangen-Muffins

Für Muffins werden die feuchten (Ei, Joghurt, Öl) und trockenen Zutaten (Mehl, Mandeln) immer erst getrennt gemischt, bevor beide Mischungen vermengt werden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
175 kcal
leicht

FÜR 6 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 6 STÜCK

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Je 2 Papierbackförmchen in einander stellen. Das Ei mit dem Puderzucker, der Vanille, der Orangenschale, 4 EL Orangensaft, dem Öl und dem Joghurt schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen, unterheben.
  2. Den Teig in die Förmchen füllen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 25 Min. backen. Dann abkühlen lassen. Vor dem Servieren den Joghurt glatt rühren. Je einen Klecks auf die Muffins setzen und mit Pistazien bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Nur 6 Stück

Leider hatte ich die Anzahl der Portionen übersehen, somit wurden es am Ende 10 kleine Muffins, überzogen mit Schokoguss, bestreut mit gehackten Mandeln. Hab übrigens das Fruchtfleisch der Orange, das beim Auspressen anfiel, mit in den Teig gegeben und 10 g weniger Zucker. Handlich, fruchtig, nicht zu weich, nicht zu süß, vollwertig - genau das richtige Proviant für unsere heutige Tageswanderung.

3,7935 von 5 Sternen ;-)

Habe gleich die doppelte Menge gemacht - ergab bei mir 14 Stück. Nachdem ich keine gemahlene Vanille zu Hause hatte, habe ich einfach 10 g Puderzucker durch ein Päckchen Vanillezucker ersetzt.  Ein wunderbar orangiger Duft liegt in der Luft. Geschmacklich sind sie lecker, der Duft (göttlich) verspricht leider ein wenig mehr als der Geschmack (schmeckt) dann hält. Insgesamt reicht es aber zu einem "schmeckt famos" und wird irgendwann mal wieder gebacken.

Zuerst auch nur 6 Stück

ich habe zuerst auch die Stückanzahl übersehen, aber da bei meiner Familie 6 Stück schon nach den ersten Minuten gegessen wären, habe ich auch einfach die doppelte Menge gemacht. Und ich muss sagen, sie schmecken wirklich sehr lecker, weil sie saftig bleiben und lecker nach Orange schmecken... Das mit dem Fruchtfleisch ist eine gute Idee, das muss ich beim nächsten Mal ausprobierten... Lecker!

Anzeige
Anzeige
Login