Rezept Zitronen-Joghurt-Muffins

Line

Erfrischend und leicht sind diese glutenfreien Muffins, gemahlene Hirse enthalten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Glutenfrei Kochen und Backen für Kinder
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 210 kcal

Zutaten

3
120 g
100 g
1 1/2 TL
glutenfreies Backpulver
50 g
Puderzucker
Muffinform mit 12 Vertiefungen à 7,5 cm Ø; 12 Papierbackförmchen à 7,5 cm Ø

Zubereitung

  1. 1.

    In die Vertiefungen der Form die Papierförmchen setzen. Zitronen heiß waschen und die Schale abreiben. Den Saft von 1 Zitrone auspressen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

  2. 2.

    Eine Schüssel auf die Waage stellen, die Eier hineinschlagen und mit ca. 200 g Joghurt auf 350 g auffüllen. Zucker, Öl, 30 ml Zitronensaft und bis auf 2 TL auch die Zitronenschale mit einem Schneebesen unter die Eier-Joghurt-Mischung rühren.

  3. 3.

    Das Hirsemehl mit Backpulver mischen und mit einem Kochlöffel rasch unter die Joghurt-Ei-Masse rühren. Den Teig in die Papierförmchen füllen. Muffins im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, dann ca. 5 Min. in der Form ruhen lassen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

  4. 4.

    1 Hälfte der restlichen Zitrone auspressen. Aus Puderzucker, restlichem Joghurt und 2 TL Zitronensaft einen dickflüssigen Guss anrühren. Muffins damit bestreichen, mit der restlichen Zitronenschale garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Josegros
Rezept Verbesserungsbedürftig
Zitronen-Joghurt-Muffins  

Eigentlich eine gute Idee, gluteinfrei, mit gesunden Zutaten, Hirsen, Naturyogurt, Rapsöl und dazu mit erfrischendem Zitronengeschmack. Ich habe alles genau wie im Rezept genutzt und vermessen, dennoch merkt man schon am Teig dass es zu flüssig ist, im Ofen gehen die kein Milimeter auf, wozu das Backpulver denn?, die Muffin sind nach der Backzeit zu weich, als Nachtisch mit Gabel oder Löffel eignen sich gut aber wie üblichen Muffins ist es ein wenig labil in die Hand zu nehmen. Man sollte vielleicht mehr Hirsenmehl oder weniger Jogurt nehmen. Vom Geschmack her, sind sie aber superlecker nur die Konsistenz braucht Verbesserung

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login