Rezept Johannisbeer-Essig

Rote oder schwarze Johannisbeeren mit mildem Essig aufgesetzt, wird zu einem aromatischen Essig für viele feine Dressings. Auch ein "Mitbringsel".

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1-3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

300 gr.
Johannisbeeren rot oder schwarz oder beides
0,7 l
Weißweinessig oder Apfelessig
1 St.
Lorbeerblatt
1 EL
Rohrzucker
12 St.
Grüner Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    In ein steriles Schraubglas (1l) die trocknen und sauberen Johannsibeeren geben, leicht stampfen, die Gewürze dazu geben und mit Essig auffüllen.14 Tage bei normaler Temperatur stehen lassen und täglich schütteln.

  2. 2.

    Nach 14 Tagen den Essig abfiltern in 1 oder mehrere Flaschen abfiltern.Verschließen.Kühl und dunkel lagern. Hält mindestens 6 Monate.

  3. 3.

    Dieser fruchtige Essig eignet sich gut für Marianden, für fruchtig Salate, zum Abschmecken für Wild und ist ein "Mitbringsel".

  4. 4.

    Aus "Tester" oder besser die Rückstände vom Entsaften vom Johannisbeer-Gelee, kann man gut mit Essig auffüllen und nach o.g. Verfahren Essig ansetzten. Die Rückstände von der Saftverarbeitung haben noch genug Aroma.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hört sich gut an

Das mach ich heute von den allerletzten Beerenresten und Apfelessig. Grüner Pfeffer? Gute Idee. Hab mal Preiselbeer-Essig so ähnlich angesetzt, der war super. Fruchtessig mag ich besonders gern, die sind nicht so streng.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login