Rezept Käsepolenta mit Tomatenpilzen

Endlich: Pilze ohne Sahnesauce. Schmeckt nicht nur zur Pilzsaison, sondern rund ums Jahr. Im Herbst auch mal im Luxus schwelgen und Steinpilze nehmen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 zum Sattessen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 485 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Polenta die Brühe mit der Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Maisgrieß einrühren, Hitze ganz klein schalten und den Grieß ein paar Minuten rühren. Dann Deckel auflegen und die Polenta 20 Minuten quellen lassen. Dabei immer mal wieder den Deckel abheben und die Polenta umrühren.

  2. 2.

    Zwischendurch aber vor allem auch die Pilze zubereiten. Pilze mit feuchtem Küchenpapier abreiben, die Stielenden abschneiden, die Pilze vierteln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Thymian abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Zweigen abstreifen.

  3. 3.

    Öl im Topf erhitzen, Pilze reinrühren und ein paar Minuten anbraten. Thymian, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz weiterbraten. Die Tomaten in der Dose kleiner schneiden und mit dem Saft dazuschütten. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen, Hitze klein schalten, Deckel auflegen und die Pilze etwa 10 Minuten schmoren.

  4. 4.

    Zurück zur Polenta: Käse in kleine Würfel schneiden, Butter auch. Beides unter den Maisbrei rühren. Deckel wieder auflegen und noch einmal ein paar Minuten erwärmen, bis der Käse schmilzt. Durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Pilzen auf den Tisch stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Wie von Zauberhand...

gelingt dieses tolle Gericht fast von selbst. Einfach, schnell, gut- was will man mehr?

Die Pilzmischung verträgt ziemlich viel Würze- ich habe mit einer scharfen Würzmischung ein wenig nachgeholfen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login