Homepage Rezepte Kalbsfilet mit Äpfeln und Schalotten

Zutaten

3 EL Öl
1 EL Butter
1 EL Puderzucker
150 ml Cidre (oder Apfelwein)
200 ml Kalbsfond (aus dem Glas)
1 Bund Petersilie

Rezept Kalbsfilet mit Äpfeln und Schalotten

Ein französisch angehauchtes Sonntagsessen, das eigentlich auch mittwochs schmeckt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Speck ohne Schwarte in feine Streifen schneiden, in der Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze knusprig rösten, herausnehmen. Das Fleisch in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Die Schalotten schälen, längs in Spalten schneiden. Die Äpfel waschen, in Spalten schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen.
  2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin von beiden Seiten je 3 Min. braten, herausnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen.
  3. Die Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Äpfel darin wenden, mit 1 EL Puderzucker bestreuen und goldbraun braten, herausnehmen.
  4. 1 EL Öl in die Pfanne geben und erhitzen, die Schalotten darin anbraten. Lorbeerblätter und Cidre dazugeben und bei starker Hitze fast vollständig einkochen lassen. Den Fond dazugeben und offen weitere 5 Min. kochen lassen.
  5. Petersilie waschen und trocknen, die Blätter in Streifen schneiden. Fleisch und Äpfel in die Sauce geben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Min. ziehen lassen. Mit Petersilie und Speck bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login