Homepage Rezepte Südtiroler Leber mit Speck und Apfel

Rezept Südtiroler Leber mit Speck und Apfel

Wer so köstlichen Speck und so fruchtige Äpfel wie die Südtiroler hat, der will sie auch genießen, so z.B. zu Kalbsleber.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
390 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Leber trocken tupfen und in 3 cm lange Streifen schneiden. Den Speck in sehr feine Streifchen schneiden. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und ca. 1 EL Schale abreiben, den Saft auspressen. Den Apfel schälen und ohne Kerngehäuse klein würfeln, mit etwas Zitronensaft vermischen. Die Kapern je nach Größe hacken.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Leberstreifen im Mehl wenden und bei starker Hitze rundum ca. 4 Min. anbraten. Die Leber aus der Pfanne heben und die Speckstreifen im Öl in ca. 2 Min. knusprig braten. Den Speck herausheben.
  3. Öl abgießen und die Butter in die Pfanne geben. Die Apfelwürfel kurz andünsten, die Brühe angießen und aufkochen lassen. Hagebuttenmark, Zitronenschale, Kapern und Sahne unterrühren und ca. 5 Min. einkochen. Die Leber einrühren und erhitzen, salzen und pfeffern, mit Speckstreifen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login