Rezept Kaninchenrücken mit Estragon

Raffiniert und mit feinen Aromen präsentiert sich der Kaninchenrücken mit einem Tomaten-Zwiebelgemüse - was braucht es mehr?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wild
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 615 kcal

Zutaten

3 EL
125 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Den Speck sehr fein würfeln. Die Zwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Speck in 1 EL Öl auslassen. Zwiebeln und Brühe dazugeben, etwa 5-8 Min. dünsten. Die Tomaten überbrühen, häuten, würfeln, zu den Zwiebeln geben und 5 Min. dünsten.

  2. 2.

    Das Fleisch salzen, pfeffern und in Mehl wälzen. In dem restlichen Olivenöl 3 Min. goldbraun braten. Senf und Sahne zufügen und etwa 3-5 Min. dickflüssig einköcheln lassen, dabei das Fleisch einmal wenden.

  3. 3.

    Kaninchenrücken aus der Pfanne heben. Das Tomaten-Zwiebelgemüse mit der Senf-Sahne mischen. Mit dem Fleisch und den Estragonblättchen anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
so dunkles Fleisch vom Kaninchen ? ? ?

Kaninchen hat immer so weisses Fleisch, handelt es sich hier auf dem Foto nicht vielleicht doch um einen Hasenrücken? Und wo bekomme ich nur Ende Dezember frischen französischen Estragon her? Meiner befindet sich zur Zeit in der Winterruhe. Denn der russische Estragon schmeckt und riecht einfach nach nichts.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login