Rezept Kartoffel-Mangold-Suppe

Der Joghurt verleiht dieser Kartoffelsuppe den säuerlichen Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Kartoffel - 50 Rezepte Vielfalt aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 220 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Mangold putzen und waschen, Blätter und Stiele getrennt in Streifen schneiden.

  2. 2.

    Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl in einem großen Topf andünsten. Mangoldstiele zugeben und unter Rühren 3 Min. mitdünsten.

  3. 3.

    Safran zwischen den Fingern zerreiben und zugeben. Chilischoten nach Belieben im Mörser zerdrücken oder ganz lassen, mit den Kartoffelwürfeln und 1/2 l Wasser zufügen. Alles 15 Min. leicht kochen lassen, Mangoldblätter zugeben und weitere 5 Min. kochen lassen.

  4. 4.

    Chilischoten nach Belieben entfernen, Joghurt einrühren und noch einmal erwärmen, aber nicht mehr aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Zu wenig Wasser

... das Rezept verweist auf 1/2 Liter Wasser, damit ist es nicht möglich das viele Gemüse (Kartoffeln 700g & Mangold Stiele und Blätter 800g) aufzukochen. Ich habe mich strikt an das Rezept gehalten, nun gleicht meine Suppe leider einem noch bissfestem Gemüseeintopf ohne Flüssigkeit. Ich habe das Ganze nun mit weiteren 0,5 l Wasser aufgefüllt, kann es aber aufgrund des Naturjoghurts nicht mehr aufkochen, so dass das Gemüse nachgaren könnte. Ärgerlich bei den leckeren und auch teuren (2x Safran á 1,79) Zutaten. Auch der Geschmack überzeugt mich leider nicht. Schade!

365RezepteBille
Wasser reicht

Ich habe das Ganze nur für eine Person gemacht. Das Wasser hat bei mir gereicht.Statt dem teuren Safran habe ich Kurkuma verwendet. Der schmecker zwar natürlich anders, ich fand ihn aber trotzdem sehr passend.

Mir hats geschmeckt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login