Homepage Rezepte Knödelchen mit Pilzragout

Zutaten

ca. 300 g Brötchen vom Vortag oder Baguettereste
250 ml Vollmilch
2 Eier
30 g Walnüsse
1 Bund Petersilie
1-2 EL Butter
100 g Schmand

Rezept Knödelchen mit Pilzragout

Für die Knödel eignen sich alle locker gebackenen Misch-, Weizen- oder Dinkelbrote. Einfach ausprobieren und überraschen lassen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
190 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 10 Knödel

Zutaten

Portionsgröße: Für 10 Knödel

Zubereitung

  1. Die Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden. Milch mit den Eiern verquirlen und mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eiermilch über die Brötchenscheiben gießen und 15-20 Min. quellen lassen, einmal durchmischen, evtl. noch etwas Wasser zugeben, wenn die Brötchenmasse sehr trocken ist.
  2. Inzwischen Walnüsse fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und ebenfalls hacken. Pilze mit Küchenpapier putzen und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln, Enden nachschneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
  3. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Backofen auf 100° vorheizen. 1 EL gehackte Petersilie und die Walnüsse unter den Knödelteig kneten und mit angefeuchteten Händen 10 Knödel formen. Die Knödel ins kochende Wasser geben und bei schwacher Hitze in 12 Min. gar ziehen lassen. Die Knödel herausheben und im Ofen warm halten.
  4. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Pilze zugeben, salzen, pfeffern und unter Rühren braten, bis sie leicht bräunen. Den Schmand zugeben und mit der übrigen Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Knödeln reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login