Rezept Krustenbraten mit Zitronengras

Schweinekrustenbraten auf asiatische Art? Ja, das ist ungewöhnlich, schmeckt aber fantastisch. Unbedingt probieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

1 EL
2 TL
Zitronengraspüree (Glas, ersatzweise ganz fein gehacktes frisches Zitronengras)
2
Stangen frisches Zitronengras
3/8 l aromatischer Weißwein oder Brühe

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 160° vorheizen. Den Braten mit der Schwarte nach unten in einen Bräter oder die Fettpfanne des Ofens legen und 1/4 l kochendes Wasser angießen. Den Braten im Ofen (unten, Umluft 140°) 15 Min. dämpfen.

  2. 2.

    Ingwer schälen, mit Pfeffer fein hacken, mit Salz, Ahornsirup und Zitronengraspüree verrühren. Braten salzen, mit der Mischung rundum einreiben (auch die Schwarte). Etwa 1 Std. braten, ab und zu mit ausgebratenem Fett begießen.

  3. 3.

    Gemüse waschen. Zitronengras putzen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, mit dem knackigen Grün in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Alles mit den Tomaten neben den Braten legen, Wein angießen. Weitere 1 1/2 Std. braten, bis das Fleisch schön gebräunt ist. Dabei ab und zu mit der Flüssigkeit beschöpfen. Fleisch aus der Form nehmen, Sauce und Gemüse in einen Topf umschütten und bei schwacher Hitze warm halten. Braten mit der Schwarte nach oben auf dem Rost über dem Backblech unter den heißen Grillschlangen kurz knusprig werden lassen. Dann in Scheiben schneiden. Die Sauce abschmecken und dazu servieren. Dazu schmecken Bratkartoffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login